Großes Kino im Gemeindezentrum Herz-Jesu

Eine beachtliche Teilnehmerzahl von über 70 Personen war gekommen, um den Vortrag  „Die Wohnberatung“  zu hören. Gekonnt trug die Mitarbeiterin der Pflege- und Wohnberatung der Städteregion Aachen, Frau Dirksen, ihren Vortrag vor.

Frau Dirksen stellte die möglichen Zuschußprogramme vor:

  • Die Pflegekasse

  • Eingliederungshilfe für behinderte Menschen

  • Kommunales Förderprogramm

  • Berufsgenossenschaft, Kriegsopferfürsorge und Unfallversicherung

Hiernach beantwortete sie noch die vielen, vielen Fragen, die aus den Reihen der Zuhörer gestellt wurden.

Abschließend bleibt festzustellen:

Ohne fremde Hilfe kann man viele Fehler bei der Beantragung von Leistungen machen. Es ist gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die weiterhelfen können. Eine sehr gute Veranstaltung, die es gilt, in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Nur so kann man immer aktuell über Neuerungen informiert werden.

 

 

Wappen der Stadt Alsdorf / Rheinland